Liebe voll 

Something old, something new… 

Neue Trauringe aus altem Schmuck

Die Ringe von Oma und Opa, den Eltern oder Euer eigener Verlobungsring… Ihr wünscht Euch, dass die Schmuckstücke, die für Euch einen sehr hohen ideellen Wert besitzen, Bestandteil Eurer neuen Eheringe werden?

Das machen wir möglich 

Zunächst kommt es darauf an, in welchem Zustand die alten Ringe sind und aus welchen Materialien sie bestehen. Das schauen wir uns erst einmal genau an und machen Euch dann Vorschläge, wie wir Euren alten Schätzen zu neuem Design verhelfen können. Habt Ihr selbst schon eine Idee oder Wünsche? Bringt uns alles mit, dann sprechen wir ausführlich darüber. 

Eventuell habt Ihr sogar einen Stein, zum Beispiel einen Brillant, der in den alten Schmuck eingefasst war.  Ist er in Ordnung, dann kann er für die neuen Ringe wieder verwendet werden. Auch hierzu bekommt Ihr eine sachkundige Beratung zur Qualität des Steines und die verschiedenen Möglichkeiten, wie man den Stein neu einfassen kann.

Bei Trauring-Umarbeitungen ist es sogar möglich, den ursprünglichen Gravurtext zu erhalten. 

Anhand unserer Beispiele könnt Ihr schon mal sehen, was Neues aus alten Ringen entstehen kann. 

Unser erstes Beispiel: hier wurden alte Ringe angeliefert, die zum Teil vorher schon einmal umgearbeitet worden waren. Jetzt haben wir die aufgesetzten Teile wieder entfernt, die Ringe auf die entsprechenden Größen gebracht und die Breiten angepasst, sie ineinander gesetzt und miteinander verbunden. Danach wurden die Oberflächen bearbeitet und die Ringe noch mit einer Handgravur neu graviert. 

Hier geht es zur Bilderstrecke der Umarbeitung

 

Beispiel 2:  Familienerbstücke – zwei Ringe in Gelbgold, die für die Hochzeit der Kunden zu neuen, modernen Trauringen umgearbeitet werden. Die ursprüngliche Gravur soll erhalten bleiben,  die Wunschfarbe der Eheringe ist Weißgold. 
Dazu haben wir die alten Ringe in Weißgold-Ringe eingearbeitet und die Gravur mit den aktuellen Daten ergänzt. 

Hier geht es zu den Bildern der Umarbeitung